Wunschlos glücklich in das neue Jahr

Wunschlos glücklich in das neue Jahr

Das Jahr 2016 ist in wenigen Tagen vorüber und ein neues Jahr beginnt. Wie jedes Jahr um diese Zeit halten Menschen auf der ganzen Welt Rückschau, schmieden Pläne, machen sich Gedanken darüber, welche Vorsätze und Ziele sie sich für das  neues Jahr setzen könnten.

Alles soll besser, schöner und intensiver werden. Nur wenige Menschen sind  mir ihrem Leben zufrieden so wie es ist. Doch warum ist das so und wie sieht das bei dir aus?

Gehörst du zu jenen Menschen die eifrig Pläne schmieden und alles anders und besser machen wollen oder bleibst du im Hinblick auf das neue Jahr ganz ruhig und gelassen und vertraust darauf, dass das Jahr auch ohne Pläne zu schmieden, gut für dich verlaufen wird?

Warum ich wunschlos glücklich in das neues Jahr starte

Wie du vielleicht mitbekommen hast, bin ich heuer 44 Jahre alt geworden. Nicht wirklich alt, das ist mir klar…..aber wiederum alt genug um Rückschau halten und Veränderungen im Leben bzw. Veränderungen an der Einstellung zum Leben feststellen zu können. So haben sich meine Prioritäten und Wünsche – vor allem seit dem Auftreten meiner Magen-Darm-Probleme und dem Erwachsenwerden unserer beiden Kinder – total verschoben.

Bereits vor drei Jahren habe ich für mich die Entscheidung getroffen, mir keine Vorsätze mehr für das neue Jahr zu setzen und ich fühle mich wohl damit. Dies gibt mir die Möglichkeit jeden Tag neu zu beginnen und diesen Tag zu einem „Guten Tag“ zu machen und das ganz ohne Druck und ohne schlechtes Gewissen.

Während ich früher einen Tag, nur dann als einen „Guten Tag“ bezeichnet hätte, wenn er nach meinen Wünschen und Plänen verlaufen wäre, so ist das heute gänzlich anders. Heute ist für mich jeder Tag ein „Guter Tag“ unabhängig davon, was ich an diesem Tag erlebt habe.

Und glaube mir, meine Tage sind nicht immer alle so gut und toll oder so spektakulär, zumindest nicht im Sinne meines Egos.

Wie mache ich das – Alles ist gut so wie es ist

Ich lasse mich  einfach von den täglichen „Unannehmlichkeiten“ nicht mehr unterkriegen.

Ein Beispiel gefällig?

  • An einem Tag läuft bei der Arbeit alles wie geschmiert, am anderen Tag geht so ziemlich alles daneben. Gut…dann läuft es heute eben nicht so gut. Morgen ist ein neuer Tag.
  • An einem Tag vertrage ich mein Essen bestens, am anderen Tag ist das Gegenteil der Fall und mein Darm rebelliert. Gut…dann ist das heute halt so. Morgen ist ein neuer Tag.

So habe ich bereits seit einiger Zeit feststellen müssen, dass es einfach nichts gibt, was ich mir wünschen könnte, was mich noch glücklicher machen könnte als ich momentan eh schon bin.

Ich habe einen Mann der mich mag so wie ich bin und gerne Zeit mit mir verbringt, zwei erwachsene Kinder die mitten im Leben stehen und erfolgreich ihren eigenen Weg gehen, eine Arbeit die mich erfüllt und gute Freunde die für mich da sind.

Bitte versteh das jetzt nicht falsch! Selbstverständlich habe auch ich ab und zu Wünsche. Jedoch kaum einer davon ist materieller Natur und das finde ich ziemlich entspannend und befreiend.

Trotz Problemen glücklich und zufrieden sein

Glaube mir, trotz meiner Nahrungsmittelunverträglichkeiten und meiner eingeschränkten Essensauswahl fühle ich mich gesund, zufrieden, äußerst glücklich und privilegiert. Doch das war nicht immer so. Es war ein harter Weg dorthin zu gelangen, mir eine neue Sichtweise anzueignen. Aber ich habe es geschafft und diese neue Einstellung zum Leben tut mir gut.

So wie  das Leben gerade läuft, ist es heute okay für mich. Ich versuche nicht mehr ständig mir einen bestimmten Gegenstand  (Kleidung, Schuhe, Auto, Geld…) oder einen bestimmten Zustand (mehr Gesundheit, mehr Glück, eine schlankere Figur, mehr Muskeln…) herbeizuwünschen oder herbeizusehnen. Vielmehr nehme ich Alles so wie es kommt.

Glück ist kein Dauerzustand – Einstellung ist alles

Warum macht es uns nicht wirklich glücklicher, wenn wir unsere Ziele erreicht haben und wir endlich schlanker geworden sind, mehr Geld am Konto haben oder die Beförderung endlich geklappt hat?

Leider sind wir Menschen so gepolt, dass wir ständig nach mehr streben. Das bedeutet, sobald du z.B. deine Wunschfigur erreicht hast, du zwar für einige Zeit glücklicher bist als sonst, doch das geht schnell vorbei. Dann kommt schon wieder der nächste Wunsch nach Verbesserung und wieder der Nächste und so geht es ewig weiter.

Außer du änderst etwas an deiner Einstellung. Ob du glücklich bist oder nicht, hängt nämlich nicht von Äußerlichkeiten und bestimmt auch nicht von äußeren Umständen ab, sondern allein vom Zustand deines Geistes. Damit ist deine eigene Haltung gemeint, wie du die Dinge siehst und auf diese reagierst.

Deine gesamte Lebenseinstellung bestimmt, ob du mit dem was du jetzt schon hast glücklich sein kannst oder eben nicht. Bist du bis jetzt nicht glücklich, wirst du es auch nicht sein, wenn du dein erstrebtes Ziel erreicht hast. Doch wir alle haben doch bereits alles was wir brauchen um glücklich zu sein, findest du nicht auch? Wir müssen uns dies nur bewusst machen und nicht immer der nächsten Versuchung nachjagen. Diese Einstellung hat mein Leben extrem vereinfacht hat.

So wie sich das Leben momentan für mich zeigt, ist mehr als genug für mich um dankbar und glücklich zu sein.

Das ist auch der Grund warum ich so viele Informationen auf diesem Blog kostenlos anbiete. Ich finde es einfach schön, andere Menschen an meinem Glück teilhaben lassen zu können.

So wünsche ich auch dir, dass du glücklich bist….

  • mit dir,
  • mit dem wie es dir geht,
  • mit dem was du hast und
  • mit den Menschen, die dir Nahe sind.

Alles Liebe, ein frohes Fest mit deinen Lieben und einen Guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Dir von Herzen

Birgit

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

 

PS: Du willst mehr Informationen? Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an.

 
Als Dankeschön erhältst du mein Buch
“Kein Zucker, kein Gluten, kaum Kohlehydrate! Wie du den Spaß am Essen nicht verlierst – 25 Rezepte die dein Leben bereichern und vereinfachen! Garantiert zucker-, gluten- und stärkefrei!”
Die ersten Seiten des Buches kannst du durch Anklicken des oben angeführten Buchtitels – auch ohne Anmeldung zum Urgesund-Newsletter –  vorab lesen.
Viel Freude beim Lesen!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.