Wie kann ich meinen Blutkreislauf in Schwung bringen?

Wie kann ich meinen Blutkreislauf in Schwung bringen? Welche Maßnahmen gibt es um die Durchblutung zu erhöhen?

Jeder Arzt, Heilpraktiker, Masseur oder Physiotherapeut geht davon aus, dass Krankheiten erst dadurch entstehen, dass irgendetwas im Körper blockiert wird. Diese Blockaden können durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden.

Was alles kann Blockaden verursachen?

  • geistiger oder seelischer Stress (Arbeit, Beruf, Familie, Ängste, Sorgen…)
  • körperlicher Stress (Entzündungen)
  • traumatische Erlebnisse (Todesfall, Unfall, Kündigung)
  • körperliche Verletzungen
  • Überarbeitung
  • schlechte Ernährung
  • Vergiftungen
  • Haltungsfehler
  • einseitige Belastungen
  • Elektrosmog

Durch Blockaden kommt es zu einer Verminderung des Blut- und Lymphflusses, was wiederum zu einer Verminderung des gesamten Stoffwechsels führt. Dies bedeutet eine geringere Versorgung mit Nähr- und Sauerstoff und zusätzlich einen schlechterer Abtransport von Giftstoffen. Dadurch übersäuert unser Körper. Diese Übersäurerung (Azidose) führt  zu einer schlechteren Versorgung mit Blut und schränkt zudem die Übertragung von Nervenimpulsen ein. Mit der Zeit können unsere Zellen ihre Aufgabe nicht mehr ordnungsgemäß erledigen. Das gleiche gilt fürs Gewebe und unsere Organe. Man spricht von einem Energiemangel, schwacher Lebenskraft (Chi, Ki, Prana). Bemerkbar macht sich das meist in Form von Schmerzen, Freud- und Lustlosigkeit und schlechter Stimmung.

Sport und Bewegung ist die beste, jedoch nicht die einzige Möglichkeit wie du dein Blut in Wallung bringen kannst.

Lies mehr darüber im Artikel „Cayenne-Pfeffer bringt dein Blut in Wallung“. Vielleicht interressiert dich auch der Artikel „Gesund, fit und schlank durch erhöhte Sauerstoffaufnahme“ und „Was ist so gesund am Ausdauersport?“.

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.