Was steckt hinter dem Prinzip des Autogenen Trainings?

Was steckt hinter dem Prinzip des Autogenen Trainings?

 

Beim Autogenen Training bauen verschiedene Übungen aufeinander auf, welche stufenweise erlernt und durchgeführt werden.

Der erste Schritt dient dazu Körper und Psyche zu beruhigen. Darauf aufbauend folgen verschiedene Übungen.

Welchen Zwecken haben diese Übungen?

Die aufbauenden Übungen beim Autogenen Training dienen dazu

  • Schwere und Wärme zu erleben,
  • den Herzschlag und den Atem zu beruhigen,
  • die Durchblutung der Bauchorgane zu erhöhen und
  • eine Entspannung des Kopfes zu erreichen.

Die Übungen führen zu einer Entspannung der Muskeln, zur Regulation des vegetativen Nervensystems und zu einer schnellen geistigen und körperlichen Erholung.

Webseiten zur weiteren Information:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.