Warum du deinen Tag mit viel lauwarmen Wasser beginnen solltest

Hast du auch schon mal davon gehört oder gelesen, dass es gut für den Körper sein soll, morgens direkt nach dem Aufstehen ein Glas lauwarmes Wasser zu trinken?

Doch was bewirkt dieses morgendliche Ritual wirklich? Welche Vorteile hat es diesen Tipp umzusetzen?

 

Tatsächlich hat die morgendliche Wasseraufnahme einige positive Auswirkungen auf unseren Körper. Zum einen wird der Nierenstoffwechsel angeregt. Zum anderen reinigt das morgendliche Wassertrinken den Magen-Darm-Trakt und spült Gifte aus. Die Darmtätigkeit wird angekurbelt. Darüber hinaus sorgt die lauwarme Wasseraufnahme dafür, dass das Blut nach der Nacht wieder etwas verdünnt und die Blutzirkulation gefördert wird. So kann man einfach und effektiv Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, beispielsweise Herzinfarkt oder Schlaganfall, vorbeugen.

Wasser alleine schmeckt so fad?

erdbeerwasserDann gib den Saft einer frisch gepressten (Bio-) Zitrone oder einen Esslöffel (Bio-) Apfelessig dazu.

Wenn dir auch das noch zu langweilig ist, dann gebe Gewürze (Ingwer, Gelbwurzel, Zimt, Cayenne-Pfeffer), Kräuter (Rosmarin, Salbei, Pfefferminze, Basilikum), Früchte (Erdbeeren, Himbeeren) oder Gemüse (Gurken) dazu und süße mit etwas Honig oder Ahornsirup.

Selbst in der ayurvedischen und chinesischen Medizin wird das Trinken von Wasser – genau genommen das Trinken von heißem, abgekochtem Wasser, das oftmals mit einem Schuss frischen Zitronensaft und/oder Cayennepfeffer versetzt wird – empfohlen.

Welche Vorteile hat der Schuss Zitronensaft im Wasser?

zitronenwasser-3Die Zitrone hilft dir dabei, einen Teil deines täglichen Vitamin-C-Bedarfs zu decken. Zudem sorgt die Zitrone für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt. Denn trotz ihres sauren Geschmacks, wirkt die Zitrone basisch. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass morgendliche Kopfschmerzen (Koffeinentzug, Kater, schlechter Schlaf) sich durch die Einnahme des Zitronenwassers wesentlich verbessern lassen. Und zum Schluss, wird dein Stoffwechsel angekurbelt und du kannst überschüssige Kilos so leichter loswerden.

Besser lauwarm als eiskalt?

Trinkst du frühmorgens kaltes Wasser, bremst du deine Verdauung anstatt diese anzuregen. Der Grund besteht darin, dass so früh am Morgen dein Verdauungsfeuer – sprich die Verdauungskraft – noch nicht voll leistungsfähig ist. Dein Motor muss sozusagen erst langsam warm werden. Das braucht Zeit.

Trinkst du trotzdem kaltes Wasser, muss dein Körper mehr Energie aufwenden, um das Wasser an die Körpertemperatur anzugleichen und das schwächt ihn. Gerade morgens geht es jedoch darum alle Kräfte für den bevorstehenden Tag zu sammeln.

Zudem wirst du feststellen, dass dir – durch das Trinken von warmen Wasser – morgens nicht mehr kalt ist. Das sollte für alle frierenden Frauen Grund genug sein, um sich das Trinken von warmen Wasser als neue Gewohnheit anzueignen.

Unterstütze deinen Körper bei seiner Arbeit, in dem du Wasser lauwarm trinkst.

Wie sieht das in der Praxis aus – Die Umsetzung

Ich koche morgens 1 Liter Wasser mit dem Wasserkocher (Edelstahl, kein Plastik!) auf. Da ich keine Zeit habe so lange zu warten bis das Wasser auf Trinktemperatur abgekühlt ist, fülle ich ein Glas mit normal temperiertem Wasser bis zur Hälfte an und fülle mit dem gekochten Wasser auf. So spare ich Zeit. Von diesem so zubereiteten Wasser trinke ich zwei volle Gläser (ca. 0,5 l) in kleinen Schlucken. In der Zwischenzeit bereite ich mein Frühstück zu. Das Wasser solltest du noch vor dem Frühstück trinken! Den Rest des kochenden Wassers fülle ich in eine Thermoskanne, gebe einen Teebeutel dazu und nehme diesen Tee mit zur Arbeit.

Am Wochenende – wenn du morgens mehr Zeit hast – kannst du das Wasser auch am Herd für 5 – 10 Minuten abkochen und abschließend auskühlen lassen.

Bitte verwende niemals das lauwarme Wasser vom Wasserhahn (Boiler, Bakterien!).

Warum lohnt es sich diesen Tipp umsetzen?

  1. Leicht auszuführen.
  2. Nur wenige Minuten Zeitaufwand.
  3. Geringer Kostenfaktor.
  4. Zahlreiche positive Veränderungen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und bleib gesund!

Birgit

Weitere ähnliche Artikel die dich interessieren könnten:

 
PS: Du willst mehr Informationen? Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an.

 
Als Dankeschön erhältst du mein Buch
“Kein Zucker, kein Gluten, kaum Kohlehydrate! Wie du den Spaß am Essen nicht verlierst – 25 Rezepte die dein Leben bereichern und vereinfachen! Garantiert zucker-, gluten- und stärkefrei!”
Die ersten Seiten des Buches kannst du durch Anklicken des oben angeführten Buchtitels – auch ohne Anmeldung zum Urgesund-Newsletter –  vorab lesen.
Viel Freude beim Lesen!
 

One thought on “Warum du deinen Tag mit viel lauwarmen Wasser beginnen solltest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.