Ruhe und Erholung

Der 6. Schlüssel für deine Gesundheit – Ruhe und Erholung


stones-244244_1280So wie sich auf unserem Planeten Tag und Nacht, Ebbe und Flut, Wind und Flaute, Sonne und Regen abwechseln, so sollte dein Leben auch zwischen Aktivität und Passivität hin- und herpendeln. Nach längeren arbeitsintensiven, stressigen Zeiten ist es unbedingt notwendig, einen Ausgleich zu schaffen und für Ruhe und Erholung zu sorgen.

Es ist kein gesundes Leben ohne einen Ausgleichen zwischen Aktivitäts- und Ruhephasen möglich. Wird dieses Gleichgewicht über einen längeren Zeitraum gestört, öffnen wir Tür und Tor für zahlreiche Krankheiten.


Stress – Verursacher von Krankheiten

 


Stress – sowohl mentaler als auch emotionaler Stress – ist ein Energieräuber und Energiemangel führt zu einer Schwächung unseres Immunsystems und in weiterer Folge zur Entstehung von Krankheiten.

Wir leben in einer äußerst schnelllebigen Zeit.  Obwohl unzählige Errungenschaften versprechen, unser Leben einfacher und zeitsparender zu gestalten, ist eher das Gegenteil der Fall. Wir leben in einer stressgeplagten Gesellschaft (Smartphones, E-Mails, 24 Stunden Erreichbarkeit).

Nie haben wir genug Zeit und so jagen wir meist gehetzt von einem Termin zum anderen,  ständig bemüht alles unter einen Hut zu bekommen und den vermeintlichen Forderungen, die an uns gestellt werden, gerecht zu werden.


Ruhephasen – Oftmals völlig unterschätzt

 


Viele Menschen erkennen aus lauter Stress nicht einmal mehr die Warnsignale des eigenen Körpers. Das hindert sie leider daran, rechtzeitig einen Gang herunterzuschalten. Dabei wäre es so einfach.

Setze dir gezielt Pausen und mache ab und zu einfach mal nichts.

Für viele Menschen bestehen die einzigen Ruhephasen darin, sich nach getaner Arbeit vor dem Fernseher zu setzen und sich von – meist sinnlosen – Serien berieseln zu lassen. So manch einer schläft noch auf dem Sofa ein, andere wiederum schaffen es noch bis ins Bett um dort vielfach überdreht, auf den gewünschten erholsamen Schlaf zu warten.

Die vielen Eindrücke und Informationen die wir im Lauf des Tages erlebt haben, müssen jedoch erst verarbeitet werden und so greifen viele Menschen, um überhaupt einschlafen zu können, zu  Schlaf- und Beruhigungstabletten.

Viele beginnen erst nach einem Burnout ihr Leben zu überdenken. Doch soweit solltest du es gar nicht erst kommen lassen. Entwickle unbedingt vorher deine eigene Entspannungsstrategie.

Meine Tipps:

Quelle:

 


Du willst mehr Informationen?


Mehr Information zu diesem Thema findest du im Blog und ganz rechts auf dieser Seite unter der Kategorie Ruhe und Erholung. Du kannst dich auch gerne zum kostenlosen URGESUND-Newsletter anmelden.

Was du bei der Nutzung dieses Blogs beachten sollst, kannst du hier nachlesen.


Der URGESUND – Newsletter


→→→  Hier kannst du Dich zum kostenlosen Newsletter anmelden: 

 Als Dankeschön erhältst du mein Buch
“Kein Zucker, kein Gluten, kaum Kohlehydrate! Wie du den Spaß am Essen nicht verlierst – 25 Rezepte die dein Leben bereichern und vereinfachen! Garantiert zucker-, gluten- und stärkefrei!”
Die ersten Seiten des Buches kannst du durch Anklicken des oben angeführten Buchtitels – auch ohne Anmeldung zum Urgesund-Newsletter –  vorab lesen.
Viel Freude beim Lesen!
Birgit