Mentales

Der 9. Schlüssel für deine Gesundheit

12-39-50-464_640

Der mentale Aspekt zur Gesunderhaltung wird für mich immer wichtiger. Warum? Nicht, weil ich auf körperlicher Ebene schon alles ausprobiert hätte. Aber gerade wegen der großen Vielfalt und Widersprüche die es zu den Themen Gesundheit, vor allem im Bereich Ernährung und Verdauung gibt. Diese Widersprüche, verwirren und machen einen unschlüssig.
Daher zieht es mich mehr und mehr in die Innenwelt. Die Welt der Gedanken.
Die anderen acht Schlüssel zur Gesundheit wie Wasser, Ernährung, Sonnenlicht, Atem und Luft, Ruhe und Erholung, Bewegung und Sport, Verdauung und Beziehungen sollen dich wachrütteln und aufwecken, dir Dinge und Möglichkeiten aufzeigen und bewusst machen, wie du etwas zur eigenen Gesunderhaltung beitragen kannst.

Bei diesem Thema will ich mich jedoch mit einer neuen Denkweise auseinandersetzen. Falls du den Film Matrix gesehen hast, weißt du, worauf ich hinaus will. Morpheus fragt Neo im Film Matrix (Teil 1) Folgendes:

  • „Glaubst du, das ist Luft, die du hier atmest?“

Ich frage dich:

  • Glaubst du, es ist wichtig, frisches Wasser in einer bestimmten Menge und Qualität zu trinken?
  • Glaubst du, es ist wichtig, was du isst, wieviel du isst und welche Qualität deine Nahrung hat?
  • Glaubst du, es ist wichtig, ob du dich vegan, vegetarisch oder sonstwie ernährst?
  • Glaubst du, es ist wichtig, frische Luft zu atmen und das auf eine ganz bestimmte Art und Weise?
  • Glaubst du, es ist wichtig, dich ausreichend zu bewegen?
  • Glaubst du, es ist wichtig, für Ruhe und Erholung zu sorgen?
  • Glaubst du, es ist wichtig, Sonnenlicht in ausreichender Menge aufnehmen zu müssen?
  • Glaubst du, dass eine intakte Beziehung notwendig ist, um gesund zu bleiben oder zu werden?

Ich persönlich stelle mir diese Fragen.

Mehr Information zu diesem Thema findest du im Blog und ganz rechts auf dieser Seite unter der Kategorie Mentales. Was du bei der Nutzung dieses Blogs beachten sollst, kannst du hier nachlesen.

Meine Tipps:

  • Bleib offen und interessiert für Neues.
  • Ignoriere für dich unterinterssante Artikel einfach. Was für mich interessant und gut ist, muss nicht auf dich zutreffen.
  • Mach dir dein eigenes Bild.
  • Hör auch dein Bauchgefühl.

PS: Du willst mehr Informationen? Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an.

 
Als Dankeschön erhältst du mein Buch
“Kein Zucker, kein Gluten, kaum Kohlehydrate! Wie du den Spaß am Essen nicht verlierst – 25 Rezepte die dein Leben bereichern und vereinfachen! Garantiert zucker-, gluten- und stärkefrei!”
Die ersten Seiten des Buches kannst du durch Anklicken des oben angeführten Buchtitels – auch ohne Anmeldung zum Urgesund-Newsletter –  vorab lesen.
Viel Freude beim Lesen!