Bewegung und Sport

Der 5. Schlüssel für deine Gesundheit

Füße am Strand

Mangelnde Bewegung führt unweigerlich zu Übergewicht, Muskelabbau, hohem Blutdruck, Durchblutungsstörungen, erhöht das Risiko von Herzerkrankungen und schwächt zusätzlich noch dein Immunsystem, dein Verdauungssystem und dein Knochengerüst.

Zu wenig Bewegung hat aber nicht nur auf deinen Körper negative Auswirkungen, sondern auch auf dein geistiges Wohlbefinden.

Durch Bewegung kannst du hervorragend über den Tag aufgestauten Stress, Sorgen und Ängste abbauen. Du fühlst dich danach wieder wesentlich frischer und dem Alltag gewachsen.

Mehr Information zu diesem Thema findest du im Blog und ganz rechts auf dieser Seite unter der Kategorie Bewegung und Sport. Was du bei der Nutzung dieses Blogs beachten sollst, kannst du hier nachlesen.

Meine Tipps:

  • Wechsle zwischen Ausdauersportarten wie laufen, radfahren, schwimmen und Kraftsportarten ab.
  • Mindestens eine halbe Stunde Bewegung am Tag. Achte darauf, dass du etwas machst, das dir Spaß bereitet. Denn nur etwas, das du gerne tust, willst du auch täglich machen. Falls du nichts Spaßiges an Bewegung findest, macht nichts. Niemand zwingt dich dazu. Allerdings trägst du allein die Konsequenzen. Schließlich musst du ja auch nur dann die Zähne putzen, wenn du sie behalten willst.
  • Regelmäßig stell ich dir im Blog die verschiedenen Möglichkeiten vor, dich zu bewegen.

Quelle:

 

PS: Du willst mehr Informationen? Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an.

 
Als Dankeschön erhältst du mein Buch
“Kein Zucker, kein Gluten, kaum Kohlehydrate! Wie du den Spaß am Essen nicht verlierst – 25 Rezepte die dein Leben bereichern und vereinfachen! Garantiert zucker-, gluten- und stärkefrei!”
Die ersten Seiten des Buches kannst du durch Anklicken des oben angeführten Buchtitels – auch ohne Anmeldung zum Urgesund-Newsletter –  vorab lesen.
Viel Freude beim Lesen!