Fette – Lipide

Als Fette oder Lipide werden jene festen und flüssigen Lebensmittel bezeichnet, die hauptsächlich aus Fett bestehen. Die Untergruppen dieser Stoffklasse sind in ihrer chemischen Struktur sehr unterschiedlich aufgebaut. Ihre Gemeinsamkeit besteht lediglich darin, dass sie in Wasser unlöslich, in organischen Lösungsmitteln (Äther, Chloroform, Benzol) dagegen sehr gut löslich sind. Man spricht daher von einer lipophilen (fettliebenden ) Gruppe als gemeinsames Merkmal.

Je nach deren Herkunft werden Nahrungsfette in tierische und pflanzliche Fette unterteilt. Die Herstellung der tierischen Fette erfolgt aus Milchfett oder Fettgewebe. Pflanzliche Fette, Öle und Margarine dagegen werden aus Samen, Früchten und Keimen hergestellt. Als Öl werden jene Fette bezeichnet, die bei einer Temperatur von 20° C flüssig sind.

Fett wird seit Jahren gerne als der Bösewicht angesehen. In den Köpfen vieler Menschen steht Fett für etwas das auch fett macht und weil die meisten tierischen Produkte größere Mengen Fett enthalten, wurden zusätzlich zum Nährstoff Fett, auch noch die meisten tierischen Proteinquellen verteufelt. Über Jahre wurden dann nur noch Kohlehydrate als der optimale Nährstoff angepriesen. Wohin das geführt hat, ist den meisten Menschen bekannt. Übergewicht und Zivilisationskrankheiten haben über Hand genommen. Dies kann durch eine gesunde Ernährung geändert werden.

Wie?

1. Durch Insulinkontrolle und
2. durch die Aufnahme der richtigen Fette, allen voran von langkettigen Omega-3-Fettsäuren.

GUT ZU WISSEN: Ohne einen gewissen Fettanteil können wir Menschen nicht überleben! Fett ist nämlich nicht gleich Fett. Es gibt Fette, die für unseren Körper lebensnotwendig sind und Fette, auf die er sehr wohl verzichten kann. Das Wissen darüber, kann einen Unterschied zwischen einem glücklichen, gesunden und energievollen Leben und einem Leben mit Übergewicht, chronischen Leiden, in Energie- und Freudlosigkeit, bewirken.

Weitere bereits erschienene Artikel:

Quelle:

4 thoughts on “Fette – Lipide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.